Smaller Default Larger

Frankfurt am Main / Berlin, 13. Oktober 2016. - Ob mit Taschenlampe  unter der Bettdecke oder gebannt zuhörend in den Armen von Mama oder Papa: Erlebnisse mit Büchern bleiben unvergesslich. Für rund ein Drittel der Menschen in Deutschland zählen das Vorgelesen bekommen und das Lesen unter der Bettdecke zu den schönsten Kindheitserinnerungen. Dies hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Vorsicht Buch! unter 5.000 Menschen in Deutschland herausgefunden. Dabei kamen die Vorlesezeiten auf 32,9 Prozent, das nächtliche Lesen im Bett auf 30,5 Prozent.

Frauen schwelgen lieber in Vorlese-Erinnerungen als Männer. 37,8 Prozent der Frauen erinnern sich an die innigen Vorlesezeiten ihrer Kindheit, bei den Männern sind es nur 27,6 Prozent. An das prickelnde Gefühl, heimlich und, früher meist verbotenerweise, unter der Bettdecke gelesen zu haben, denken 34,0 Prozent der Frauen und 26,9 Prozent der Männer gerne zurück.

In Thüringen lesen Eltern am schönsten vor - zumindest erinnern sich in diesem Bundesland die meisten Menschen gerne ans Zuhören (41,8 Prozent). In Schleswig-Holstein (35,4 Prozent) und Brandenburg (34,2 Prozent) blieb das Schmökern im Bett am häufigsten im Gedächtnis.

Bei der Frage nach dem Lesen unter der Bettdecke liegen die Befragten ab 50 Jahren deutlich über dem Durchschnitt - vermutlich, weil das zu ihrer Zeit noch einen besonderen Reiz ausübte. Interessant: An das Vorlesen von Eltern, Geschwistern oder Paten erinnern sich die Jüngeren (14 bis 29 Jahre) am häufigsten. Das ist ein gutes Zeichen und bestätigt den Trend: Immer mehr Eltern lesen ihren Kindern regelmäßig vor. Sie wissen: Vorlesen zahlt sich für die Kinder später aus, und das nicht nur in schönen Erinnerungen.


Die Umfrage wurde im März/April 2016 im Rahmen der Kampagne Vorsicht Buch!, einer Initiative der deutschen Buchbranche, von Research Now® durchgeführt. Befragt wurden 5.000 Menschen in Deutschland ab 14 Jahren. Auftraggeber ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Über die Initiative Vorsicht Buch!: Vorsicht Buch! ist eine bundesweite Initiative der gesamten deutschen Buchbranche, die im März 2013 auf der Leipziger Buchmesse startete. Verantwortlich für die Kampagne ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Ziel von Vorsicht Buch! ist es, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu stärken. www.vorsichtbuch.de | www.facebook.de/vorsichtbuch

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Newsletter

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S