Smaller Default Larger

Mein SuB kommt zu Wort – Februar 2024

  Die ersten zwei Monate des Jahres sind schon beinahe rum - kaum zu glauben, wie der Jahresanfang immer rennt :-) Lesetechnisch bin ich sehr gut ins neue Jahr gestartet. Ich hab viele tolle Bücher schon gelesen quer durch alle Genres, die mein SuB ( = Stapel ungelesener Bücher) so zu bieten hat. Ich werde auch gleich wieder zu meiner aktuellen Lektüre, "Das Lied von Vogel und Schlange", zurückkehren, aber vorher kommt noch mein SuB zu Wort. Alle Informationen zu dieser Aktion findet ihr hier und hier den letzmonatigen Beitrag. Ins Leben gerufen wurde die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" von der lieben Anna von Annas Bücherstapel. Mittlerweile haben Melli und Vanessa die Aktion übe...

Weiterlesen ...

TTT #662: Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben T b…

  Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben T beginnt

Weiterlesen ...

Mein SuB kommt zu Wort – Januar 2024

  Allen Leserinnen und Lesern auf diesem Weg noch alles Gute für das neue Jahr! Wie jedes Jahr starte ich immer mit viel Lese-Lust und Begeisterung für meine SuB-Bücher ins neue Jahr - ganze fünf Bücher konnte ich schon beenden und alle waren aus den Reihen meines SuB ( = Stapel ungelesener Bücher). Bevor ich mich gleich wieder der aktuellen Lektüre "The Atlas Paradox" widme, überlasse ich nun auch nochmal meinem SuB das Wort. Alle Informationen zu dieser Aktion findet ihr hier und hier den letzmonatigen Beitrag. Ins Leben gerufen wurde die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" von der lieben Anna von Annas Bücherstapel. Mittlerweile haben Melli und Vanessa die Aktion übernommen. ...

Weiterlesen ...

TTT #658: Zeige uns deine 10 Top Highlights aus dem Lesejahr 2023

  Zeige uns deine 10 Top Highlights aus dem Lesejahr 2023

Weiterlesen ...

Adventskalender 2023 - Türchen 24

Adventskalender 2023 Türchen 24

Weiterlesen ...
Alisik Fruehling 

Am 12.04.2014 startet im Leser-Welt-Forum unsere Leserunde zu den ersten drei Alisik-Comics "Herbst"; "Winter" und dem neuen Band "Frühling" von Hubertus Rufledt und Helge Vogt. Der Carlsen-Verlag stellt dafür jeweils 8 Freiexemplare zur Verfügung! Diese werden unter allen, die sich bis zum 29.03.2014 im Leser-Welt-Forum verbindlich zu der Leserunde anmelden und im Forum bereits mindestens 25 Beiträge geschrieben haben, verlost. Zudem werden der Autor und der Illustrator für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

Achtung: Die Anmeldung kann nur in unserem Forum erfolgen.

Kurzbeschreibung

Band 1: Herbst

 

Alisik ist ein Mädchen, das nach ihrem Tod zwischen dieser Welt und dem Jenseits strandet, ohne Erinnerung an ihr Leben. Schnell wird ihr klar, dass sie nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, und sie versucht, mehr über ihr Schicksal in Erfahrung zu bringen. Dabei hilft ihr der blinde Ruben, der sie als einziger wahrnehmen und mit ihr sprechen kann. Sie wäre gerne mehr für ihn als eine gute Freundin, aber eine Tote und ein Blinder – wie soll das gehen?

 

Band 2: Winter

Alisik kommt dem Geheimnis ihrer Identität ein gutes Stück näher, als sie mit Ruben in das Wohnhaus eines untergetauchten Bauunternehmers eindringt. Ein gutes Stück näher kommen auch die Bagger auf dem alten Friedhof, die gnadenlos die Gräber zerstören. Für die Postmortalen beginnt ein Rennen gegen die Zeit, wenn sie nicht endgültig von dieser Welt verschwinden wollen.

Band 3: Frühling

In einer verzweifelten Aktion versuchen die postmortalen Geister des alten Friedhofs, die Zerstörung ihrer Gräber zu verhindern. Doch haben sie gegen die anrückenden Bagger überhaupt eine Chance? Ebenso wie der Friedhof ist auch die gemeinsame Zukunft von Alisik und Ruben in Gefahr. Und noch ehe der Frühling zu Ende geht, wird Alisik zu einer schicksalhaften Entscheidung gezwungen ...

bibliographische Angaben

Verlag: Carlsen
Preis:
jeweils 7,99 Euro             
ISBN:
978-3-551-77026-4 / 978-3-551-77027-1 / 978-3-551-77028-8
Seitenzahl:
112 / 92 / 96 Seiten, Softcover

Wie wäre es mit ...

Vinci (Didier Convard / Gilles Chaillet)

Am 15. Dezember 1494, gegen sieben Uhr, wird die Leiche des Notars Christoforo di Rodrigo am Ufer des Martesana-Kanals gefunden. Der Leiche wurde das Gesicht gestohlen. Der Engel übt Rache, aus der Finsternis bricht das Licht hervor. Der „Dieb der Gesicher“ hat Mailand verlassen, den Spuren von DaVinci folgend, der sich von jetzt ab in Venedig aufhält. Er entstellt den Hauptmann Antonio Daguerre, bevor er ihn wie eine ordinäre Marionette zerstückelt. Der Engel verfolgt seine Rache, und das Licht jagt die Finsternis.     Autor: Didier Convard / Gilles ChailletIllustration: Didier Co...

Weiterlesen ...

Facebook-Seite

FB

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner und die Links in unseren Rezensionen unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Für deinen Blog:

BlogLogo