Smaller Default Larger

Sonderbare Dinge geschehen in der Villa von Mrs. Almond. Spukt es etwa in den alten Gemäuern? Diesmal versuchen sich die drei ??? Kids als Geisterjäger. Vom Keller bis zum Dachboden wird alles unter die Lupe genommen. Doch mit wem haben sie sich hier bloß angelegt? Gänsehaut ist angesagt.

 

Die drei_Fragezeichen_Kids_21_HB 

Autor: Ulf Blanck
Sprecher: Jannick Schümann, Yoshij Grimm, David Wittmann, Johannes Steck, Ingrid Capelle, Achim Schuelke, Michael Habeck, Joscha Fischer-Antze, Karin Eckhold, Frank Jordan, Tina Eschmann, Andreas Torwesten, Christina Puciata, Konrad Halver
Verlag: Europa (Sony Music)
Erschienen: Juni 2011
ISBN: 978-3-8032-3230-4
Spieldauer: 72 Minuten, 1 CD; Hörspielbearbeitung
Altersempfehlung: empfohlen ab 6 Jahren

Hier geht's zur Hörprobe


Die Grundidee der Handlung
Schon seit längerem kümmern sich Peter, Justus und Bob um die Einkäufe der alten Mrs. Almond. Die alte Frau kann selbst nur noch schlecht laufen und die drei bessern sich damit ihr Taschengeld ein wenig auf. Der achtzigste Geburtstag von Mrs. Almond steht bervor und wieder einmal erledigen die drei Freunde aus Rocky Beach die Besorgungen für die alte Dame. Als sie mit den Einkäufen beim Anwesen von Mrs. Almond eintreffen, bekommen sie zufällig mit, wie ein Ehepaar eintrifft, welches gerne das Haus besichtigen möchte. Da es der Dame immer schwerer fällt, sich alleine um alles zu kümmern, hat sie sich entschlossen, die riesige Villa zu vermieten und selbst in ein Seniorenwohnheim zu ziehen. Peter, Justus und Bob werden von ihr gebeten, dem Paar das Haus zu zeigen, denn Mrs. Almond kann keine Treppen mehr steigen. Bei dem Rundgang geschehen jedoch merkwürdige Dinge und schließlich nimmt das Ehepaar schreiend Reißaus. Von der Dame erfahren sie, dass diese nicht die Ersten waren, die in großer Furcht aus der alten Villa geflüchtet sind - es scheint ganz so, als würde es in dem stattlichen Gemäuer spuken. Selbstverständlich können die drei ??? Kids einen solchen Fall nicht ablehnen und schon bald befinden sie sich auf Gespensterjagd...


Darstellung des Hörspiels
Die Hörspeilserie "Die drei ??? Kids" widmet sich den Abenteuern, die Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews in jungen Jahren erlebt haben. Sie selbst nennen sich noch nicht Detektive und auch gegenüber ihren Eltern sind sie sorgsam darauf bedacht, daß diese nicht mitbekommen, wenn sie mal wieder in ein Verbrechen oder andere Gefahren verwickelt sind. Mangels Erfahrung tappen sie sehr oft im Dunkeln und die Fälle, die sie lösen, enthalten sehr häufig recht deutliche Hinweise auf den oder die Täter. Dennoch wirkt die Poduktion viel frischer als aktuelle Folgen der regulären drei ???. Die Geschichten sind irgendwie origineller und vor allem abwechslungsreicher. Hier werden unterhaltsame Geschichten erzählt und nicht der ganze Fall am Ende des Hörspiels in einer Zusammenfassung dargestellt, weil man wieder einmal nicht wusste, wie man daraus eine sinnvolle Story basteln sollte. Justus ist seinen Freunden auch noch nicht so haushoch überlegen, die drei lösen die Fälle gemeinsam und Justus muss am Ende nicht alle Lücken schließen. Der Unterschied liegt vor allem wohl daran, dass die Kids von einem ganz anderen Team geschrieben und vertont werden. Das merkt man auch deutlich bei der Tontechnik und auch der Titelsong ist schmissig und animiert Kinder sofort zum Mitsingen. Die gesamte Klangkulisse wirkt viel realistischer und es gibt deutlich mehr Effektgeräusche. Selbige sind technisch auf der Höhe der Zeit und sorgen für eine gutes Kopfkino.

In Sachen Musik wurde ebenfalls gute Arbeit abgeliefert. Die Melodien passen sehr gut zum jeweiligen Inhalt und es gibt einige Themen, die in den meisten Folgen auftauchen. Das sorgt für einen gewissen Wiedererkennungswert. Gleichzeitig hat man sich bei der Komposition deutlich mehr Mühe gegeben, denn schließlich sollten die fertigen Sounds auch etwas langlebiger sein.

Auch die Sprecher wurden sorgfältig ausgewählt. Für die Rollen von Justus Jonas und Peter Shaw wurden die gleichen Sprecher engagiert, die auch den Part der Synchronsprecher bei den Kinoverfilmungen übernommen haben. Bob Andrews wurde hier anderweitig besetzt. Jannick Schümann, der die Rolle des Justus Jonas spricht, wird zwar in diesem Jahr bereits 20 Jahre alt, aber seine Stimme klingt immer noch jung genug, um absolut glaubwürdig zu wirken. Yoshi Grimm, in der Rolle von Peter Shaw, ist sogar noch ein Jahr älter, aber auch er klingt deutlich jünger. David Wittmann, der den dritten im Bunde spricht, ist mit Abstand der Jüngste. Er ist im November letzten Jahres 17 Jahre alt geworden. In der zweiten Verfilmung mit den drei ??? aus Rocky Beach hat er dann den Synchronpart von Bob Andrews übernommen. Das einzig Negative, das man über die Auswahl dieser drei Sprecher sagen kann, ist, dass ihre Stimmen etwas zu ähnlich klingen. Daher hat man hin und wieder leichte Probleme, herauszufinden, wer gerade redet.

Nun zu den anderen Hauptrollen. Hier hätten wir Johannes Steck als Erzähler, Ingrid Capelle als Tante Mathilda und Achim Schuelke als Onkel Titus. Onkel Titus und Tante Mathilda haben bei den ??? Kids einen deutlich umfangreicheren Part inne und kommen in jeder Folge sehr häufig zu Wort, denn sehr oft sind die drei angehenden Detektive bei Justus' Tante zum Kirschkuchenessen eingeladen. Auch diese Rollen wurden mit anderen Sprechern und Sprecherinnen besetzt als in der urspünglichen Serie. Mich persönlich stört dies nicht weiter, denn man gewöhnt sich sehr schnell an die neuen Stimmen, zumal Johannes Steck als Erzähler eine wirklich gute Wahl ist. Auch alle Nebenrollen wurden sehr gut besetzt und keine der Figuren fällt negativ auf.


Aufmachung des Hörspiels
Auch beim Design des Covermotivs merkt man gleich, dass hier ein deutlich jüngeres Zielpublikum angesprochen werden soll, als bei den drei ???. Die Kids sind in einem sehr knuffigen Cartoonstil gezeichnet, der ein wenig an die alten Adventuretitel des Softwarelabels Lucas Arts erinnert. Ein sehr schönes Detail ist das innere Kunststoffteil der CD-Hülle, welches die CD hält. Es ist bei jeder Folge in einer anderen Farbe gehalten. Nach dem Vorbild der drei ???, wird mal Rot, Blau und dann wieder weißer Kunststoff verwendet. Auf den CD Rücken ist immer ein kleiner Teil einer der Figuren abgebildet, hat man mehrere aufeinanderfolgende CD´s, entstehen so Bilder. Zusammen mit den farbigen Kunststoffinlays ein netter Blickfang im Regal.

Das ausgesprochen knappe Booklet enthält eine Lister der beteiligten Sprecher und ansonsten lediglich Werbung für Produkte rund um die drei ??? Kids.


Fazit
Eine spannende und vor allem sehr witzige Folge. Es wird sehr schnell klar, dass die vermeintlichen Geister nicht echt sind, so dass der Gruselfaktor für die ganz jungen Zuhörer nicht zu hoch ist. Für die älteren Hörer ist anzumerken, dass schon sehr früh der entscheidende Hinweis eingestreut wird, so dass schon bald klar ist, was hier vor sich geht. Durch die vielen Gags hat man aber dennnoch viel Spaß bei diesem Abenteuer.


4 Sterne


Hinweise
Rezension von Thomas Lang
Herzlichen Dank an Europa (Sony Music) für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Backlist:
Folge 16: Der magische Brunnen
Folge 17: Rettet Atlantis
Folge 18: Mission Maulwurf
Folge 19: Spur in die Wildnis
Folge 20: Die Schmugglerinsel


Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.dealt

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S