Smaller Default Larger

Mein SuB kommt zu Wort – Januar 2023

  Allen Leserinnen und Lesern auf diesem Weg noch alles Gute für das neue Jahr! Wie jedes Jahr starte ich immer mit viel Lese-Lust und Begeisterung für meine SuB-Bücher ins neue Jahr. Tatsächlich ist der Januar meistens der Monat, in dem ich am meisten Bücher beende. Um dann auch ganz schnell zu meiner aktuellen Lektüre - "Chain of Iron" von Cassandra Clare - zurückkehren zu können, übergebe ich ohne lange Vorrede direkt an meinen SuB ( = Stapel ungelesener Bücher). ;-) Alle Informationen zu dieser Aktion findet ihr hier und hier den letzmonatigen Beitrag. Ins Leben gerufen wurde die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" von der lieben Anna von Annas Bücherstapel. Mittlerweile haben Mel...

Weiterlesen ...

TTT #608: 10 tolle Bücher mit einem winterliche Titel

  10 tolle Bücher mit einem winterlichen Titel

Weiterlesen ...

TTT #607: 10 Bücher, in deren Titel kein I - i vorkommt

  10 Bücher, in deren Titel kein I - i vorkommt

Weiterlesen ...

Adventskalender 2022 - Türchen 24

Adventskalender 2022 Türchen 24

Weiterlesen ...

Adventskalender 2022 - Türchen 23

Adventskalender 2022 Türchen 23

Weiterlesen ...
XY 

Titel: XY
Autor: Sandro Veronesi

Start: 01.10.11
Wo: Leser-Welt-Forum
Autorenbegleitung:
nein
Verlosung: nein

Buch kaufen bei: amazon.de

Kurzbeschreibung
Im verschneiten Wald nahe des Bergdorfs San Giuda werden die Leichen von elf Touristen gefunden. Die Autopsie der Leichen offenbart etwas Unfassbares: elf Leichen, elf Todesursachen. Mord und Selbstmord, Krebs und Herzinfarkt. Ein Opfer scheint dem Biss eines Haifisches erlegen zu sein. Nichts passt zusammen. Während die Behörden die unerklärlichen Details der Tragödie vertuschen, versuchen der Priester Don Ermete und die Psychologin Giovanna, das Rätsel zu lösen. Ihre Ermittlungen führen den Leser auf eine philosophische Reise in die Grenzgebiete unseres Verstandes.

Wie wäre es mit ...

Habt ihr wieder nur altes kaputtes Zeug gefunden?: Ein gezeichnetes Grabungstagebuch (Jonas Fischer…

Auf Ausgrabung"Willst du auch schauen?" Stas hält eine etwa handgroße Tonscherbe hoch. "Hier kannst du die Bemalung sehen." Er gibt mir die Scherbe, ich halte sie vorsichtig. An einer Stelle ist sie ganz sauber, ganz glatt und fein. Ich erkenne in der Bemalung eine stilisierte Blume. Stas nickt und erklärt, dass die Dekoration bei den Funden hier meist aus Linien, Wellen, konzentrischen Kreisen und weiteren geometrischen Formen besteht. Ich gebe die Scherbe vorsichtig zurück. Die Arbeiter fangen wieder an zu schaufeln und Erde wegzufahren. Wer gerade nicht schaufelt, macht Witze, raucht, gähnt...

Weiterlesen ...

Facebook-Seite

FB

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner und die Links in unseren Rezensionen unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Für deinen Blog:

BlogLogo