Smaller Default Larger

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

Drei_Wuensche_hast_du_frei 

»Wer bist du?«, flüstert sie.
»Ich habe keinen Namen«, antworte ich.
»Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?«
»Was beschleunigen?«
»Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.«

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

Hier geht's zur Leseprobe


Infos zum Buch

Erscheinungsdatum: 10.09.2010

Verlag: PAN
Preis: 12,95 Euro               
ISBN: 978-3-426-28336-3
Seitenzahl: 288 Seiten, gebundenes Buch

 

  • Ups habe gar nicht gesehen, dass es einen extra Link zu Gastrezensionen gibt. Habe es da jetzt aber nachgetragen.

  • OH MEIN GOTT. Das bin ich, oder? :D Ich musste mich gerad x-Mal versichern, dass das auch wirklich mein Nickname ist! Wow, ich freu mich total! Danke :)

  • Die Gewinner der Freiexemplare stehen fest (was bei der Anzahl toller Leseeindrücke wirklich schwer war ...):

    - Helen07
    - paperdreams
    - RoccosMom

    Viel Spaß mit dem Buch wünscht
    die Leser-Welt-Redaktion

  • Ich habe mich sehr gefreut, als ich sah, dass zu "Drei Wünsche hast du frei" hier eine Leseprobe zu lesen ist.

    Dieses Buch steht schon auf meiner Wunschliste, die Kurzbeschreibung hat mich sehr angesprochen, denn wer wünscht sich nicht, drei Wünsche frei zu haben! :lol: Zudem finde ich, dass der PAN Verlag, obwohl noch recht neu, eine sehr gute Auswahl an Fantasybüchern präsentiert. (auf meiner Wunschliste stehen einige PAN-Bücher.)

    Die Leseprobe beginnt am Anfang des Buches (was ich am besten finde!) und schon nach einigen Zeilen war ich voll in der Geschichte...Unterricht...den Gedanken nachhängen...wer kennt das nicht :-) Schon nach Violas ersten Gedanken machte ich mir Gedanken darüber, wo die Wünsche von Viola wohl hinführen werden, was für Überlegungen sie tätigt, um die für sie wichtigsten Wünsche herauszufinden und worauf es dann im Endeffekt hinauslaufen könnte.

    Die Leseprobe war schnell runtergelesen, der Stil ist leicht und flüssig, ich kann mich (zumindest, was die Leseprobe angeht) sehr gut in die Hauptperson hineinfühlen.

    Gut fand ich, dass "der Fremde" sich immer wieder gezeigt hat und nicht so Knall auf Fall in die Geschichte geschmissen wird. Als Leser weiß man, "aha, er wird wohl die Wünsche erfüllen" und wartet nur so darauf, wieder mit ihm konfrontiert zu werden, was am Ende der Leseprobe dann auch geschied...nur leider ist dann das Vergnügen auch schon vorbei und man lernt ihn nicht kennen.

    Ich verspreche mir eine sehr unterhaltsame Geschichte mit Humor...ich höre schon im Geiste den vom Teeniemädchen genervten Dschinn :D , ich freue mich sehr darauf; solche Charaktere gefallen mir in Geschichten sehr. Ich liebe Sarkasmus und Zynismus und hoffe ihn hier zu finden.

    Ich würde mich sehr freuen, diese Geschichte schnellstmöglich lesen zu können!

  • Viola ist 16 Jahre alt und steht vor den Scherben ihres bisherigen Lebens.
    Lawrence ihr Freund ist sehr beliebt in der Schule und daher ist sie es auch. Doch dann kommt der Tag als er sich Outet und alles ist anders. Viola ist aufeinmal nicht mehr beliebt gehört keiner Clique mehr an und was noch schlimmer als der Rest ist, sie ist jetzt die E-Freundin eines Schwulen.
    Sie fühlt sich mit der Situation überfordert und muss nun lernen damit klarzukommen.

    Die Leseprobe hat sich sehr gut angelesen, es ist eine Geschichte wo ein Mädchen in diesem Alter überfordert ist. Es wird Interessant wie sie lernt damit umzugehen und wieder zurück in ein Normales Leben zu finden.

  • Eine tragische Teenagergeschichte vermischt mit einem Spritzer Fantasy? An und für sich nichts Neues...doch anstatt der üblichen Vampire, Unsterblichen, Werwölfe oder Gestaltwandler bringt diesmal ein Dschinn frischen Wind in die Geschichte. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Story sich weiter entwickelt.
    :-)

  • Die Leseprobe klingt nach einem viel versprechenden Romantasy Werk.
    Viola (16) fühlt sich immer noch nach dem Outing ihres (EX)Freundes Lawrence betrogen. Sie waren ein Paar, konnten sich alles erzählen, gemeinsam in Erinnerungen schwelgen bis zu dem Tag seiner Beichte. Wie muss man sich fühlen, wenn einem der Freund mitteilt, das er zum anderen Ufer gewechselt hat und nur noch ein Freund ist? Eine schlimmere Demütigung gibt es wohl nicht. Viola verschanzt sich, wird immer mehr zu einer Einzelgängerin, ist dennoch ein verträumtes Mädchen, das auf ihren Prinz wartet. Sie fühlt sich, als wäre sie unsichtbar, als würde man durch sie hinweg durchschauen. Bis sich ihre Blicke mit dem Fremden kreuzen. Ein durchbohrender Blick seitens des Jungen lässt Viola einen kalten aber wohligen Schauer den Rücken hinuntergleiten. Wer ist dieser Junge mit dem bronzeschimmernden Teint, dem stechenden Blick und dieser Magie in den Augen?

    Die Leseprobe ließ sich für mich durch den gekonnten Schreibstil des Autors flüssig lesen. Erzählt wird diese romantische Geschichte von der Hauptprotagonistin Viola, die die ICH Perspektive übernimmt. Die Sprache und der Stil lässt einen in die Geschichte so eintauchen, als wäre man mittendrin. :-)

  • Die 16jährige Viola muss eine schmerzhafte Trennung über sich ergehen lassen. Ihr Freund Lawrence ist nämlich schwul und will somit nicht mehr, als ihr bester Freund sein. Dann gibt es da noch diesen recht merkwürdigen Jungen, mit den braunen Augen. Er beobachtet Viola und taucht ständig kurz hier und da aus dem Nichts auf.
    Gerade als Maedchen kann man sich sehr gut in Violas Situation hineinversetzen. Über den Schreibstil kann ich mich nicht beklagen.
    Das Cover von dem Buch ist wirklich wunderschön und passt ganz toll zum Titel. Es animiert zum Träumen. Ich freu mich darauf.

  • Viola und ihr Freund haben sich erst kürzlich getrennt, um genau zu sein vor 7 Monaten und 4 Tagen. Er hat sich als schwul geoutet und ist seitdem ihr bester Freund, doch über ihn hinweg ist sie noch nicht. In einer Unterrichtsstunde beobachtet sie plötzlich einen sonderbaren Jungen mit braunen Augen, der sie anstarrt und plötzlich wieder verschwunden ist, ohne dass überhaupt die Tür aufgegangen ist. Wer ist er und was will er? Wie macht er das? Er fragt sie, ob sie dieses mal einen Wunsch hätte....

    Die Leseprobe war viel zu kurz oder der Schreibstil zu flüssig, jedoch sehr gut zu lesen und man versinkt sofort darin. Das hört sich nach einem wunderbaren Buch zur Entspannung und zum Träumen an!

  • klingt wirklich super spannend und ist meiner Meinung nach ein Buch, das man auf jeden Fall lesen muss :-) - verliebt waren wir sicherlich alle schon mal & verletzt wurden auch die meisten irgendwann mal... ein Thema, in welches sich ein jeder von uns hineinversetzen und mitfühlen kann... Liebe, Schmerz, Hoffnung, Wünsche - Spannung pur - wäre zu schön, wenn ich schon bald mehr davon lesen dürfte :-)

Lade weitere Kommentare

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S