Smaller Default Larger

Newt Scamanders Meisterwerk "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hat schon Generationen von Hexen und Zauberern durch ihre Hogwarts-Schuljahre begleitet – so auch Harry Potter. Das Buch bietet eine unverzichtbare Einführung in die Tierwesen der magischen Welt, die Newt Scamander auf seinen Reisen erforscht hat. Von Acromantula bis Zentaur – diese wunderschöne Neuausgabe des Werks, illustriert von der preisgekrönten Künstlerin Olivia Lomenech Gill, lässt sie in ganz neuem Licht erstrahlen.

 

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind  Originaltitel: Fantastic Beasts and Where to find Them
Autorin: J.K. Rowling
Übersetzer: Klaus Fritz
Illustrationen: Olivia Lomenech Gill
Verlag: Carlsen
Erschienen: 07.11.2017
ISBN: 978-3-551-55698-1
Seitenzahl: 160 Seiten
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

 
Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Es ist von J.K. Rowling wahrlich ein gelungener Kniff, dass es scheint, als wäre die fiktive Figur Newt Scamander Autor dieses Werks. Dies trägt ungemein dazu bei, ihre erschaffene Welt rund um Harry Potter noch authentischer wirken zu lassen. Ein weiteres lustiges Detail sind die handschriftlich anmutenden Notizen im Vorwort des Buches. Die darauf folgende Einführung ist sehr lebendig verfasst, Fußnoten zu ergänzender Literatur oder kurze Erklärungen sind am unteren Rand der Seiten zu finden. Danach folgen insgesamt 81 Arten magischer Tierwesen, wobei das Ganze wie ein Lexikon aufgemacht ist und die Tierwesen daher auch in alphabetischer Reihenfolge zu finden sind. Dabei ist den einzelnen Wesen mal mehr, mal weniger Platz eingeräumt: von einer halben Seite bis hin zu einer Doppelseite, die mit farbigen oder monochromen Illustrationen versehen sind. Ein kleines Highlight sind die aufklappbaren Seiten bei den Drachen, sodass sich die Grafik des "Ukrainischen Eisenbauchs" sogar über ganze vier Buchseiten erstreckt!


Neben dem Namen des Tierwesens sind auch die Klassifizierung durch das Zaubereiministerium (ZM) und einige beschreibende Sätze abgedruckt - teilweise durch Fußnoten ergänzt -, die auf das Äußere, aber auch auf besondere Merkmale und Gefahren sowie den Nutzen eingehen. Der Schreibstil ist dabei angenehm flott.

Der Illustrationsstil ist sehr unterschiedlich: mal geprägt von Schraffuren und eher grob gehalten, dann wieder sehr detailreich. Auch die verwendeten Werkzeuge variieren von Ölfarben zu Kohlestiften und Bleistiftskizzen. Man hält mit diese Ausgabe von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ein künstlerisches Meisterwerk in Händen, das sich insbesondere an Kenner und Fans der Harry Potter-Reihe richtet, aber auch für diejenigen interessant ist, die sich für Fabelwesen im Allgemeinen interessieren.


Aufmachung des Buches
Das gebundene Buch ist im Carlsen-Verlag erschienen und bietet mit seinen recht großen Abmessungen (25,50 x 29,50 cm) ausreichend Platz für Texte und Bilder. Das matte Papier unterstreicht den künstlerischen Charakter des Buches ungemein, ein Lesebändchen rundet die gelungene und qualitativ hochwertige Aufmachung ab.


Fazit
Ein wunderbares Buch, bei dem das Augenmerk besonders auf dem künstlerische Aspekt liegt. Harry Potter-Fans sollten es sich nicht entgehen lassen, denn hier erfährt man nicht nur aus den Büchern und Filmen bekannte Details, sondern kann darüber hinaus noch weiter in die phantastische Welt der Tierwesen eintauchen.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

Facebook-Seite

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt, ohne dass es dich mehr kostet. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog: