Smaller Default Larger

Kräuter für Kinder von 0-12

Kräuter können auch Kindern gute Dienste leisten – nur muss man wissen, welche Pflanze ab welchem Lebensalter die richtige ist. Dies ist das erste Buch mit einer umfassenden Auflistung jener Kräuter, die für Babys, Kleinkinder, Schulkinder oder Teenager einsetzbar sind.

Ingrid Kleindienst-John, beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit Heilpflanzen und ätherischen Ölen. Sie leitet das Ausbildungszentrum für Aromatologie und Blütenberatung in Buchbach und ist international als Vortragende tätig. Die Autorin mehrere Fachbücher ist begeisterte Mutter, Großmutter und Tante.

> Tipps zum richtigen Umgang mit den Schätzen der Natur, mit ätherischen Ölen, Hydrolaten, Tees u.v.m.
> Viele, leicht nachzumachende Rezepte
> Tabellen zur altersgemäßen Verwendung

Mit 5 kurzen Märchen für Kinder

 

SOS Hustenzwerg 

Autor: Ingrid Kleindienst-John
Verlag: Freya Verlag KG
Erschienen: 23. 10. 2014
ISBN: 978-3-99025-159-1
Seitenzahl: 240 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Das sympathische Buch ist eine Kombination aus Ratgeber und Rezeptbuch mit einem Hauch Märchen, gemischt mit klugen Zitaten und Aussagen von Kindern. Die farbliche Gestaltung vieler Buchseiten und des Textes, sowie die vielen Bilder und Zeichnungen, machen das Werk auch optisch zu einem extrem ansprechenden Werk. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern dieses Genres kann man beim Lesen eine Warmherzigkeit und Freundlichkeit spüren, die sich auch durch die Beschreibungen und Rezeptvorschläge bis zum Schluss deutlich erlesen lässt.
Zu Beginn beantwortet die Autorin die wohl am häufigsten gestellten Fragen, wie z. B. „Ab welchen Alter dürfen Öle und Kräuterpräparate bei Kindern verwendet werden.“ oder  „Wie dosiert man?“, bevor sie sich der Geschichte der Kräuter, Pflanzenwässer und Tees zuwendet.

Die Ausführungen der Autorin sind kompetent und kurzweilig, da sie auf komplizierte Fachbegriffe verzichtet auch für Laien gut nachvollziehbar. Bestimmte, grundlegend wichtige Fachbegriffe werden in den Kapitel „Geschichte“ und „Warenkunde“ erklärt. So erfährt der Leser einige wesentliche Dinge über ätherische Öle und ihre Herstellung, Interessantes über Hydrolate, fette Pflanzenöle und ihre Qualität und Aufbewahrung, sowie Wissenswertes zu den verschiedenen Inhaltsstoffen der verwendeten Pflanzen. Dann geht es los mit wichtigen Informationen zu Richtwerten darüber, welche Dosierung für welches  Alter der Kinder angemessen ist. Worauf man bei der Dosierung zusätzlich achten sollte und worauf man gerade bei den Jüngsten besondere Rücksicht nehmen sollte, wird hier ebenfalls angesprochen.

Im folgenden Großkapitel “Mein buntgemischter Kräuterstrauß“ werden unterschiedliche Kräuter und ihre Wirkung sowie ihre Ver- bzw. Anwendung vorgestellt. Bei den Rezeptvorschlägen sind die Überschriften hellgrün unterlegt, sodass sie auf einen Blick erkennbar sind. Auch Querverweise auf die Rezeptsammlung mit genauer Seitenangabe findet man in diesem Kapitel. Ebenso sind hier Tipps von Kindern zu finden. In den unterschiedlichen Kapiteln finden man dann und wann ein kleines, zum Thema passendes Märchen.
Auch der Gruppe der Gehölze wie Zirbelkiefer, Weißtanne, Virginie Zeder und Zypresse ist ein großer Abschnitt gewidmet, so wie Mandarine, Vanille & Co. Die Minzen wurden zusammengefasst und natürlich fehlen allerlei hilfreiche Wiesenkräuter, ebenso wenig, wie Kümmel, Fenchel, Anis und Koriander. Spezielle Rezepte wurden nach dem Alter der Kinder zusammengefasst. Eines der übersichtlichen Kapitel beschäftigt sich mit allerlei Heilsamen für Babys. Auch dem Kindergarten- und Grundschulalter wurde ein Kapitel gewidmet, das sich extra auch mit dem „Problem“ ADHS auseinandersetzt, das heutzutage so gerne diagnostiziert wird. Natürlich gibt’s zudem ein umfangreiches Kapitel für die Pubertät, dem Erwachsenwerden und dem unweigerlich damit einhergehenden Schulstress. In diesem Abschnitt wird man auch fündig, wenn man Rezepte für Gesichtswässer, Pflegesalben oder Deo Roll-On‘s sucht.

Dann folgen allgemeine Rezepturen. Ob Grundrezepte für Tinkturen, Pflegecreme’s oder Mazerate, rasche Hilfe bei Sonnenbrand und Mückensticken, bei Verletzungen oder im Krankheitsfall; hier findet man bestimmt etwas Passendes und eine Menge hilfreicher Infos zur optimalen Anwendung. Mit den folgenden vier Tabellen „Ätherische Öle“, „Hydrolate“, „Fette und Öle“ und „Kräuteranwendungen“, die noch zusätzlich unterschiedlich eingefärbt wurden, kann man auf einen Blick feststellen, für welches Alter die jeweiligen Öle, Kräuter oder Hydrolate geeignet sind, mit welcher Wirkung zu rechnen ist und in welcher Anwendungsform sie dargereicht werden.

Alle Eltern, Großeltern, Tanten etc., kurz alle Menschen, die sanfte Kräuterunterstützung im Krankheitsfall ihrer Kinder zu schätzen wissen, halten mit diesem Buch ein wertvolles „Schatzkästchen“ in den Händen.


Aufmachung des Buches
Das Buch ist gebunden und die Covergestaltung des Rezeptbuches mit dem angenehmen Flexiumschlag passt perfekt zu dem Thema. Auch der Rückseitentext gibt einen knappen, aber prägnanten Einblick in das Thema und stellt auch die Autorin kurz vor.
Nach einer Danksagung folgt ein übersichtlich gegliedertes, farblich gestaltetes Inhaltsverzeichnis. Viele Bilder und eine übersichtliche Formatierung des Textes, der farblich und größenmäßig variiert, macht das Lesen und Nachschlagen im Buch sehr einfach. Da die Seiten zusammengehörender Kapitel mit einem breiteren Streifen auf der Außenkante dezent eingefärbt sind, sieht man von außen auf einen Blick, welche Kapitel zusammengehören. Auf Seite 226/227 finden sich im unteren Drittel einige Adressen für Weiterbildungen. Im ausführlichen Index sind auch Rezepte grün hervorgehoben. Ein kleines Verzeichnis der Quellenangaben und für weiterführende Literatur schließt das Buch gut ab.


Fazit
Ein absolut empfehlenswerter und kompetenter Ratgeber, der auf jeden Fall eine riesige Bereicherung für alle Eltern darstellt, die im Krankheitsfall ihrer Kinder gerne auf Kräuter und Hausmitteln zurückgreifen. Obwohl der Buchtitel „SOS Hustenzwerg“ etwas irreführend signalisiert, dass es in dem Buch hauptsächlich um Erkältungskrankheiten geht, ist dem nicht so. Man findet hier von der „erste Hilfe“ bei kleineren Verletzungen und Sonnenbrand über Hilfreiches bei (Erkältungs-)Krankheiten bis hin zu Mitteln gegen Schulstress viele Tipps und tolle Rezepte. Die sind in erster Linie für Kinder gedacht, können aber auch Erwachsenen große Erleichterung von ihren Beschwerden verschaffen. Wenn es möglich wäre, würde ich noch einen zusätzlichen Stern dranhängen.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S