Smaller Default Larger

Nele ist entsetzt, als der eingebildete Philip in der Hundeschule auftaucht. Er begegnet ihr auf Schritt und Tritt. Wegen ihm bekommt sie sogar Streit mit ihren besten Freundinnen. Zu allem Übel verschwindet auch noch ihre Hündin Tessy. Für Nele bricht eine Welt zusammen. Dann kommt noch die Krankheit hinzu, von der sie das matschige Gefühl im Kopf und wackelige Beine bekommt ...

 

  Autor: Judith Le Huray
Verlag: Schenk Verlag
Erschienen: 03/2009
ISBN: 978-3-939337-60-7
Seitenzahl: 180 Seiten 

Hier geht´s zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Nele denkt an ihrem 14. Geburtstag an ihr dreizehntes Lebensjahr zurück, wo kurz vor ihrem nächsten Geburtstag vieles passierte und sie die Schwelle vom Kind zum jungen Mädchen überschritten hat ...
In der Hundeschule taucht ein Neuer auf. Geschniegelt und gebügelt, und von Nele mit dem Namen Prinz Philip versehen. Als der Neue dann auch noch an ihrer Schule als Mitschüler auftaucht, ungeheuer lässig und cool aussieht und ihre beiden Freundinnen Jana und Marie deswegen beinahe ausflippen vor Begeisterung, da begreift Nele gar nichts mehr. Was ist bloß an Jungs, Mode und all dem Zeug drumherum so toll?
Zu allem Übel begegnet Nele auch noch auf beinahe jedem Spaziergang mit ihrer Mischlingshündin Tessy Prinz Philip und seinem Hund Hugo und entwickelt so langsam aber sicher ein Interesse für ihn, auch wenn sie das nie im Leben zugeben würde. Eines Tages verschwindet Tessy spurlos und Nele ist fast am verzweifeln, wäre da nicht Philip und seine große Hilfe. Und nun beginnt Nele zu begreifen, warum ihre beiden Freundinnen nur noch Jungs und Klamotten im Kopf haben.


Stil und Sprache
Im flotten Schreib- und Sprachstil hat Judith Le Huray eine herrliche Geschichte verfasst, die sich gut und zügig lesen lässt und tolle Vergleiche und Beschreibungen beinhaltet.
An einigen Stellen hab ich herzlich lachen müssen, so vergnüglich war die Handlung geschrieben, und an anderen Stellen konnte ich nur schmunzeln über die Gedanken und Verwirrungen, die sich so in Nele abspielten. Aus der Sicht der Hauptfigur heraus erlebt der Leser, egal ob jung oder alt, wie es so ist mit dem „erwachsen werden“, und ich bin mir sicher, der eine oder andere Teenager dürfte sich problemlos in der einen oder anderen Figur von Judith Le Huray wiedererkennen. Die Kapitel sind alle sehr kurz, wodurch die Handlung rasch vorangeht, und die Spannung beim Leser, was das Verschwinden von Tessy angeht, geschickt aufgebaut wird, ehe sie dann prima gelöst wird.


Figuren
Die einzelnen Charaktere sind gut dargestellt, wirken wie aus dem Leben gegriffen und überzeugen. Figurbeschreibungen sind knapp und einfach, aber in der Sprache der Jugend verfasst, wodurch sie sich für den erwachsenen Leser herrlich amüsant und witzig lesen, aber auch der jüngere Leser wird seinen absoluten Spaß damit haben. Vor allem Nele gibt immer wieder Anlass zum vergnügten Schmunzeln oder lächelnden Kopfschütteln über ihre Gedanken und Sorgen und unnötigen Ängste. Sie stellt sich selbst und ihren Eltern tausend Fragen über alles mögliche, versteht ihre beiden besten Freundinnen nur noch bedingt, und erlebt zum ersten Mal in ihrem Leben was es heißt, verliebt zu sein. Ein Zustand, den sie eigentlich nie erleben wollte, macht dieser doch dumm, schwach und kann nicht gesund sein. Es ist köstlich, diesen Charakter zu beobachten und mitzuerleben, wie sich diese Figur weiterentwickelt.


Aufmachung des Buches
Im gewohnten peppigen und frechen Design ist auch dieses Buch der SMS-Bücher-Reihe gestaltet. Vor einem gestreiften Hintergrund in gelb, rot und beige ist eine kleine Illustration zu sehen, die einen Jungen und ein Mädchen mit einem Hund zeigt. Passt absolut zum Buchinhalt und dürfte vor allem junge Mädchen ansprechen, auch wenn diese Reihe genauso gut für Jungen geeignet ist. Auf der Buchrückseite steht eine kleine Inhaltsangabe und am Ende des Buches steht ein Klappentext über die Autorin Judith Le Huray mit einem Bild von ihr dabei. Gefällt mir ausgesprochen gut die ganze Aufmachung.


Fazit
Herrlich pfiffig und absolut unterhaltsam. Voller Humor und Charme. Selbst für mich als Erwachsene. Ein absolut empfehlenswertes Buch, und das nicht nur für Mädchen.


5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Band 1: Die Verräterin
Band 2: Lara auf Abwegen
Band 3: Die Falle der Zeichnerin
Band 4: Herz auf Takt
Band 5: Die unvergessliche Klassenfahrt
Band 6: Hilferuf per SMS

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S