Smaller Default Larger

Cora, Ben, Elisa und Kurosaki sind ein Team ... und sie können sich nicht ausstehen! Während die Vier noch überlegen, wie sie bei den "White Scorpions" kündigen können, sind die Gegner aber schon auf dem Weg zu ihnen - und mit ihnen ein ganz besonders fieser Sturm, der gnadenlos alles platt macht! Die "White Scorpions" müssen wohl oder übel ihre Kräfte einsetzen - planlos, ahnungslos und jenseits aller Regeln.

 

white_scorpions1 

Autor: Kari Erlhoff
Sprecher: Bernd Stephan, Marion von Stengel, Eric Lehmann, Erik Schäffler, Konstantin Möbus, Gesa Graichen, Linda Fölster, Robin Brosch
Verlag: iListen
Erschienen: 05/2011
ISBN: 978-3943065013
Spieldauer: 48 Minuten, mp3-Download
Altersempfehlung: ab 12 Jahren


Die Grundidee der Handlung
Nach der Einführungsfolge Sequenz 0 geht es nun richtig los mit den „White Scorpions“, auch wenn die das eigentlich gar nicht wollen. Elisa, Cora, Ben und Kurosaki mögen sich nicht, sind grundverschieden und nun sollen sie als Team die Superhelden spielen? Niemals! Doch bevor sie irgendetwas unternehmen können, kommt ein Sturm auf, der nicht natürlichen Ursprungs ist: Harpyien sind unterwegs, um die Vier zu beseitigen. Und so müssen sie alle ihre Kräfte bündeln, um zu überleben …

Neben der eigentlichen Handlung gibt es in dieser Folge auch noch ein paar Einschübe, die aus der Sicht eines Urlauberpärchens in Griechenland den Sturm und die damit verbundenen Gefahren schildern. So zeigt sich der Hintergrund des ewig währenden Kampfes zwischen „White Scorpions“ und „Black Scorpions“ und man bekommt als Hörer schnell mit, dass es hier um etwas ganz Großes gehen muss. Und die Handlung ist zwar einigermaßen in sich abgeschlossen, aber so ganz zu Ende dann eben doch nicht …


Darstellung des Hörspiels
Neben den bereits bekannten Sprechern aus der Einführungsfolge haben dieses Mal einige Harpyien ihren Auftritt, die mit ihren kreischenden, schrillen Stimmen durchaus etwas Grusel erzeugen können. So ganz überzeugt haben sie mich dennoch nicht, wirken sie doch auf Dauer künstlich und unecht. Das trifft leider auch auf das zu Beginn auftretende Urlauberpaar in Griechenland zu, welches sich nicht so richtig entscheiden kann, ob es nun mit rheinischem oder im Ruhrgebietsdialekt sprechen will. Daraus entsteht ein sprachliches Mischmasch, das nicht wirklich Spaß macht, auch wenn es wohl als lustiger Einschub gedacht ist.

Leider nervt Cora alias Linda Fölster immer noch in ihrer stets präsenten Aggressivität, die schon im ersten Teil übertrieben und unpassend wirkte. Etwas dezenterer Stimmeinsatz könnte hier Wunder wirken. Alle anderen Sprecher sind weniger prägnant vertreten, machen ihre Sache aber insgesamt gut.

Die Geräusche konzentrieren sich dieses Mal überwiegend auf den Sturm, dazu kommt ein großes Kampfgetümmel, aus dem man allerdings kaum heraushören kann, was nun wirklich passiert. Hier wären einige Erläuterungen durch den Erzähler sicher hilfreich gewesen, auch wenn sie eventuell die Spannung etwas reduziert hätten. So bleibt die Handlung am Ende etwas verschwommen, was aber sicher auch dem hohen Anteil an Aktion geschuldet ist, Dialoge allein ergeben nun einmal kein Hörspiel.


Aufmachung des Hörspiels
Das Hörspiel ist nur als mp3-Download erhältlich, auf der Verlagsseite gibt es dennoch ein Cover, das im unteren Drittel das Symbol für das Sternzeichen Skorpion sowie den Serientitel „White Scorpions“ zeigt. Darüber sieht man fliegende Harpyien mit leuchtend roten Augen, die vor einem bedrohlich dunkeln Wolkenhimmel auf den Betrachter zukommen. Rechts oben über dem Titel sieht man außerdem den vom ersten Titel bekannten Scherenschnitt der vier Jugendlichen sowie die Sequenznummer.


Fazit
Die Geschichte ist gut angelegt, leider hapert es bei den Sprechern noch etwas an Routine, so dass die Umsetzung der Story immer wieder gekünstelt klingt. Nichtsdestotrotz ist sie spannend gemacht und für die angesprochene Altersgruppe sicher ein Hörvergnügen.


3 5 Sterne


Hinweise
Dieses Hörspiel kaufen bei: amazon.dealt

Backlist:
Teil 1: Der Anfang

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S