Smaller Default Larger

Vor vielen Jahren verschwand Wills Vater spurlos auf einer Expedition in den hohen Norden. Auf der Suche nach ihm gerät Will zufällig durch ein Fenster in eine andere Welt. Dort begegnet er Lyra, die eine lange Odyssee hinter sich hat und das Geheimnis der „Staubes“ ergründen will. Im Turm der Engel wollen Will und Lyra Antworten auf ihre Fragen finden. Stattdessen gewinnt Will ein „Magisches Messer“. Es besitzt ungeahnte Kräfte, kann Materie teilen und Türen in andere Welten schneiden. Doch das Messer ist mit Wills Schicksal noch auf eine andere Weise von größter Tragweite verbunden …  

 

  Autor: Philip Pullman
Sprecher: Rufus Beck
Verlag: Silberfisch (Hörbuch Hamburg)
Erschienen:  4/2008
ISBN: 978-3867420181
Spieldauer: 718 Minuten, 11 CDs; ungekürzte Fassung


Die Grundidee der Handlung
Diesmal beginnt die Geschichte um Lyra nicht mit ihr, sondern mit William Perry, einem Jungen etwa in Lyras Alter. Als er eines Tages mit seiner Mutter einkaufen geht, spürt er, dass mit ihr etwas ganz und gar nicht stimmt. Daraufhin beschützt Will seine Mutter gegen alles. Jahre später wird bei der Familie eingebrochen, die Täter finden das Gesuchte aber nicht. Es kommt zu einem Unfall, in dessen Folge sich
William als Mörder fühlt. Der Junge bringt seine Mutter in Sicherheit und flüchtet, doch dabeipassiert etwas Merkwürdiges: Will begegnet einer Katze und findet ein Fenster in der Luft. So "stolpert" er geradezu in Lyras Welt. Nach anfänglicher Skepsis werden die beiden Freunde, verfolgen jedoch auch eigene Ziele. Lyra ist weiter auf der Suche nach dem rätselhaften Staub, Will sucht seinen Vater, der
vor Jahren spurlos verschwand. Was beide nicht ahnen: Ihre Ziele können sie nur erreichen, wenn sie gemeinsam arbeiten. So beginnt für beide ein großes Abenteuer voller Gefahren. Als dann auch noch Lyras Alethiometer gestohlen wird, müssen sie sich auf einen gefährlichen Tausch einlassen. Der Dieb des Alethiometers bietet an, es zurückzugeben, wenn die beiden Kinder ihm ein "magisches Messer" beschaffen. Dieses befindet sich in einer Welt, die nur für Kinder gefahrlos zugänglich ist. Dieses Messer schneidet alles und es kann noch viel mehr: es kann Übergänge in andere Welten schneiden. Nach tapferem Kampf gelangt Will tatsächlich in den Besitz des verheißungsvollen Messers, erfährt aber, dass dieses Messer auf besondere Weise mit dem Schicksal seines Vaters verbunden ist und auch die Zukunft der Welt von Will und Lyra grundlegend verändern könnte ...


Darstellung des Hörbuches
Eines vorweg: Dieses Hörbuch ist eines der Hörbücher, die süchtig machen. Die Geschichte ist spannend erzählt und Rufus Beck scheint seine grandiose Sprecherleistung aus dem "Goldenen Kompass" noch steigern zu wollen. Er gibt, wie schon im ersten Teil, allen wichtigen Figuren eine eigene Stimme. Dies löst er phantastisch. Die Stimmlagen sind so gewählt, dass sie sicher, passend und stimmig sind. Vom Kind bis zum älteren Herren gelingt ihm alles. Ihre wirkliche Stärke entfaltet die Sprecherleistung aber in ihrer Emotionalität - die Art, wie es Rufus Beck versteht, die gesamte Bandbreite von Emotionen mit seiner Stimme zum Ausdruck zu bringen, lässt sich nur mit einem Wort beschreiben: überragend! Ob Schwäche und Traurigkeit oder Angst, aber auch kindliche, ehrliche Freude über das Wiedersehen mit alten Freunden, all das ist in den Stimmen aller handelnden Personen wunderbar abgebildet. Diese Lesung entführt den Hörer in eine Welt voller Phantasie und Gefühl, die auf gekonnte Weise kindliche Freuden und spannende Geschichten mit philosophischen und naturwissenschaftlichen Grundsatzfragen verbindet.


Aufmachung des Hörbuches
Das Cover des Hörbuches zeigt Lyra, die etwas in ihren noch oben gedrehten und geöffneten Handinnenflächen hält, während ihr Blick angespannt und besorgt etwas zu fixieren scheint. Im Vordergrund des Covers ist ein Messer zu sehen, das an einer Stelle der Klinge funkelt. Die Farben  des Covers sind, ähnlich wie in Teil 1, Himmelblau und Gold. Dennoch wirkt die Atmosphäre ganz anders - eher aufgeregt und angespannt. Es gibt ein dünnes Booklet dazu, dessen Vorderseite das Cover aufgreift und dessen Innenseite sich doppelt aufklappen lässt, so dass es dreispaltig erscheint. Die ersten zwei der Spalten enthalten in einem Glossar Informationen zu Gegenständen und Personen im Buch, in der dritten findet man das Übliche zu Autor und Sprecher. Auf der Rückseite ist die Aufteilung der Kapitel auf die einzelnen CDs nachzulesen. Die CDs kommen in einfachen Papierhüllen daher und sind in Himmelblau gehalten. Der Buchtitel ist Gold. Insgesamt wurde hier offenbar sehr auf den „Wiedererkennungswert“ geachtet.


Fazit
Ich mach es kurz: Diese Lesung ist Weltklasse! Ohne jeden Abstrich 5 Sterne (und hätte es mehr gegeben, ich hätte sie vergeben).


5 Sterne 


Hinweise
Dieses Hörbuch kaufen bei: amazon.de

Backlist:
Teil 1: Der goldene Kompass

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S