Smaller Default Larger

Ein simples Blech plus frische Zutaten – so einfach kann gutes Kochen sein!

50 Rezepte beweisen, wie sich im Handumdrehen geschmackvolle Gerichte in Rekordzeit auf den Tisch bringen lassen. Ob Rezepte für Fisch, Fleisch, Gemüse und andere Zutaten, das Blechkochbuch zeigt, wie man mit backen, rösten und grillen auf dem Blech ganz unkompliziert herrlich leckere Gerichte zaubert. Ob Pizza mit Kartoffeln und sonnengetrockneten Tomaten, Knoblauchgarnelen mit paniertem Spargel und Zitronen-Aioli oder Rinderfilet in Kräuterkruste mit Ratatouille: Ihr Backblech könnte hiermit zu Ihrem neuen Lieblingsutensil in der Küche werden!

 

Blechkochbuch 

Originaltitel: Sheet Pan. Delicious recipes for hands-off meals
Autor: Kate McMillan
Übersetzer: Manuela Schomann
Verlag: Callwey
Erschienen: 09/2017
ISBN: 978-3766722843
Seitenzahl: 119 Seiten


Umsetzung, Verständnis und Zielgruppe
Eine komplette Mahlzeit auf einem Blech zubereiten? Das klingt verlockend. Keine schmutzigen Töpfe und Pfannen, kein permanentes Umrühren und Aufpassen und trotzdem eine schmackhafte Mahlzeit ohne großen Aufwand? Das verspricht dieses Buch und kann es auch über weite Strecken halten. Bevor es ans Kochen geht, gibt es allerdings eine kurze Einführung mit den Backblech-Basics, es folgen die drei Kapitel „Fleisch“, „Fisch und Meeresfrüchte“ und „Gemüse“. Dabei nimmt der fleischlastige Teil mit ganzen 27 Rezepten den meisten Raum ein, aber auch für Vegetarier gibt es etliche abwechslungsreiche Ideen.

Es ist schon erstaunlich, wie viele unterschiedliche Mahlzeiten sich auf einem Backblech zubereiten lassen, von Rosmarin-Senf-Hähnchen mit glasiertem Kürbis über Ofen-Paella mit Muscheln und Garnelen und gebratenem Caesar Salad mit Lachs bis hin zu Asia-Auberginen mit Tofu und grünen Bohnen wird hier wohl jeder etwas Passendes finden. Dabei ist die Zubereitung denkbar einfach und die einzelnen Arbeitsschritte gut beschrieben. Allerdings kommen einige Zutaten vor, die nicht ganz leicht zu beschaffen sind (lila Frühlingszwiebeln, Nizza-Oliven, Farro), diese lassen sich aber problemlos ersetzen. Schade ist auch, dass nicht alle Rezepte mit Fotos versehen sind, das hätte dem Buch noch den letzten Kick gegeben.

Die von mir ausprobierten Gerichte (Chicken Tikka Masala mit Blumenkohl, Asia-Auberginen mit Tofu und grünen Bohnen) waren ausgesprochen lecker und werden in den Familien-Speiseplan aufgenommen. Allerdings sollte man den eigenen Backofen schon etwas kennen und nicht blind auf die angegebenen Temperaturen und Zeiten aus den Rezepten vertrauen, sondern lieber einmal mehr überprüfen, dass nichts verbrennt. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass das Ergebnis deutlich besser wird, wenn man auf die Heißluft-Funktion verzichtet und klassisch mit Ober- und Unterhitze arbeitet.

Alles in allem sollten auch Kochanfänger gut zurechtkommen und mit diesem Kochbuch schmackhafte Mahlzeiten mit oftmals ungewöhnlichen Zutatenkombinationen zubereiten können.


Aufmachung des Buches
Das fast quadratische Buch ist fest gebunden und zeigt auf dem Cover einen Salat aus Mais, Spargel und Mozzarella – natürlich vom Blech. Die Papierqualität ist wie alles an diesem Buch sehr hochwertig und lässt die sehr schön inszenierten Fotos perfekt zur Geltung kommen. Insgesamt eine sehr ansprechende Aufmachung, die von einem ausführlichen Register perfekt abgerundet wird.


Fazit
Ein wunderschön aufgemachtes, ungewöhnliches Buch mit tollen Rezepten und vielen spannenden Ideen. Unbedingt nachkochenswert!


4 5 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S