Smaller Default Larger

Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erfahren, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in größte Gefahr bringen könnte. Und so muss sich Josie entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist …

 

Ewig dein 

 
Autor: Janet Clark
Verlag: cbj
Erschienen: 03/2017
ISBN: 978-3-570-17366-4
Seitenzahl: 393 Seiten

Hier geht's zur Leseprobe


Die Grundidee der Handlung
Josie trainiert die wilden Mustangs auf der elterlichen Farm, damit ihr Vater diese später verkaufen kann. Eine Arbeit, die sie liebt, ist es für sie doch die einzige Möglichkeit, das Wissen ihrer Mutter weiterzuführen. Als Ray in ihr Leben tritt, ist Josie zunächst verwirrt. Diese grünen Augen! Und als mysteriöse Dinge im Ort und auf der Ranch geschehen, ist für Josie und ihre Freundin Dana klar: Etwas stimmt hier ganz und gar nicht.

Sanft, stellenweise nachdenklich und vom Stil her sehr schlicht hat Janet Clark diesen Jugendroman geschrieben.


Stil und Sprache
Es kommt einem fast so vor, als sitze man mit Josie in einem Café und lauscht ihrer Erzählung der vergangenen Ereignisse. Sie schildert dem aufmerksamen Leser, was in der Zeit nach dem Unfall und darüber hinaus geschah und flicht dabei immer wieder Sätze ein, die vorausschauend und ahnungsvoll sind.

Die Autorin baut so eine Spannung auf, die ein großes Unrecht ankündigt und am Ende einen teilweise offenen Schluss präsentiert. Dabei geht Janet Clark sensibel und feinfühlig mit dem Thema Verlust um.

Das Leben eines Volkes, dessen Traditionen, Glaube und Weise die Welt zu sehen und zu behandeln, ist auf magische wie auch mystische Weise in diesen Roman eingebunden. Das macht nachdenklich, zeigt klar, dass nicht alle Menschen auf der Welt gleich ticken und dass es absolut nicht schadet, sich die andere Seite anzuhören bzw. die Sichtweise, selbst wenn sie anders als die eigene ist, anzuerkennen und zu respektieren. Man muss sie nicht leben oder verstehen, aber akzeptieren und in Ruhe lassen.


Figuren
Großartige Beschreibungen oder viele Details zu ihren Charakteren gibt die Autorin nicht. Es sind eher die leisen Töne, die scheinbar zufällig angemerkten Worte, die dem Leser ein Bild der jeweiligen Person geben. Und dennoch wirken alle überzeugend, Haupt- und Nebenfiguren.

Josies heile harmonische Welt endet jäh, als ein Unfall das Familienglück zerstört. Sie verfällt in eine Schockstarre, muss hilflos mit ansehen, wie ihr Vater sich total abschottet und ihr Bruder seine Zukunftspläne verändern muss. Das Training mit den wilden Mustangs ist das Einzige, dass sie aufrecht hält. Keine Angst zeigen, intensiv beobachten und Geduld. Tonnenweise Geduld. Sie beherrscht das Zähmen wie keine andere und doch ist sie noch immer ein Teenager auf der Suche nach Geborgenheit und Wärme.

Dana ist eine Wucht. Die Koreanerin im Mangalook mit Igelfrisur bringt die Dinge auf den Punkt. Legt den Finger in die Wunde und ist herrlich pragmatisch bis zum Anschlag. Und die beste Stütze, die Josie haben kann.


Aufmachung des Buches
Das Buch ist in einem etwas dunkleren Rosa gebunden und hat einen Schutzumschlag, der einfach nur wow ist! Türkis, Silber, Rosa und Grün bilden eine unglaublich tolle Kombination mit den schwarzen Ästen und dem silbrig glänzenden Buchtitel. Der Vollmond und die Schmetterlinge runden die Gestaltung ab. Die Romanangabe auf der Rückseite steht vor dem Covermotiv, das einen absolut fantastischen Hintergrund dafür bildet. Gefällt mir ausgezeichnet.


Fazit
Kein Roman, der auf laute Weise die Geschichte erzählt. Hier wird eine Lebensweise stilvoll dem Leser nahegebracht und gleichzeitig ein Mordfall gelöst. Mal ein Roman der etwas anderen Art. Sehr empfehlenswert.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Buch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S