Smaller Default Larger

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Gabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Gabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

 

Rat der Neun Gezeichnet HB 

Originaltitel: Carve the Mark
Autorin: Veronica Roth
Übersetzer: Petra Koob-Pawis, Michaela Link
Sprecher: Laura Maire und Shenja Lacher
Verlag: der Hörverlag
Erschienen: 17.01.2017
ISBN: 978-3-844-524970
Spieldauer: 964 Minuten, 2 mp3-CDs; vollständige Lesung

Hier geht's zur Hörprobe


Die Grundidee der Handlung
Die Kurzbeschreibung des Verlags ist bereits aussagekräftig genug, sodass ich an dieser Stelle nichts hinzufügen möchte, um der Geschichte nicht zu viel vorweg zu nehmen. Veronica Roth hat sich mit "Rat der Neun" eine vielschichtige Story einfallen lassen, die von ebenso komplexen Figuren bevölkert wird. Das macht es allerdings zunächst auch nicht ganz leicht, sich in dieser Welt zurecht zu finden. Auch wenn Brutalität keinen geringen Anteil darin hat, sind es die Emotionen, die im Vordergrund stehen und den Leser bzw. Zuhörer dann doch gut in die Handlung eintauchen und mit den Hauptfiguren Cyra und Akos mitfühlen lassen. Insbesondere zu Beginn hat die Geschichte, die eine Mischung aus Science-Fiction und Dystopie mit einem Hauch Fantasy ist, ein paar Längen, doch je weiter sie voranschreitet, desto temporeicher und kurzweiliger wird sie.


Darstellung des Hörbuchs
Sowohl Laure Maire, die die Geschichte aus Cyras Sicht erzählt, als auch Shenja Lacher, der Akos' Part eingelesen hat, sind mir in dieser Hörbuchproduktion erstmalig als Sprecher begegnet. Die Entscheidung des Verlags, zwei Sprecher für die beiden Hauptfiguren zu wählen, ist hervorragend und erleichtert es, den Perspektivwechseln zu folgen. Hinzu kommt, dass Maire und Lacher sehr gut miteinander harmonieren und eine der Geschichte entsprechende emotionale Lesung darbieten.

Lacher hat eine ruhige Erzählstimme, die gut zu Akos' sanftem Charakter passt. Das dezente Stimmspiel ist völlig ausreichend, um der Geschichte Leben einzuhauchen und die Figuren unterscheidbar zu machen. Maire hat ebenfalls eine angenehme Erzählstimme. Sie transportiert die Angst Cyras, aber auch ihre Stärke authentisch über die Stimme. Ob es die fordernde, kräftige Art eines Herrschers oder die Boshaftigkeit mancher Gestalten ist, die einem im Verlauf der Geschichte begegnen - die Sprecherin meistert all dies mit ihrer wandlungsfähigen Stimme, ohne sich in den Vordergrund zu lesen.


Aufmachung des Hörbuchs
Die beiden mp3-CDs sind in einer stabilen, aufklappbaren Pappverpackung untergebracht. Infos zu den Tracks je CD sowie zu den Sprechern und der Autorin sind auf der Verpackung abgedruckt, sodass auf ein Booklet verzichtet werden konnte. Insgesamt wirkt die Aufmachung - auch durch die schlicht gehaltene Covergestaltung - ansprechend und weckt Neugier.


Fazit
Ein vielversprechender erster Band dieser als Duologie angelegten Geschichte. Die Sprecher lesen über die eine oder andere Länge hinweg, sodass die gut 16 Stunden zügig vergehen.


4 Sterne


Hinweise
Dieses Hörbuch kaufen bei: amazon.de oder deinem Buchhändler vor Ort

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S