Smaller Default Larger

 

Montagsfrage

 

Neben der Leidenschaft für Bücher jeglicher Art bin ich auch ein ziemlicher Statistik-Fan und entsprechend habe ich mich sehr über die heutige Montagsfrage gefreut: Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?

 

Wie ihr euch nach dem Eröffnungssatz sicher schon denken könnt - ja, ich führe Leselisten, seit 2010 in elektronischer Form, aber auch davor habe ich schon Büchertagebücher und -listen geführt. Zum einen fand ich es schon immer spannend, wie viele Bücher ich lese und wie sich mein Leseverhalten über die Zeit verändert. Zum anderen liebe ich einfach Statistiken jeglicher Art und da ist es nur folgerichtig, dass ein so wichtiges Hobby wie das Lesen davon nicht ausgenommen ist, oder?

Mittlerweile führe ich elektonisch mehrere Arten von Bücherlisten. Zum einen ist das meine Liste der gelesenen Bücher, in die ich alle Bücher eintrage samt Bewertung und Angaben zum Beispiel zu Autor und Seitenzahl sobald ich sie zu Ende gelesen habe. Zusätzlich führe ich noch eine Liste aller verfassten Rezensionen, samt Veröffentlichungsdatum.

Dann habe ich eine Tabelle, in der ich meine "Bibliothek" erfasst habe, also alle gelesenen Bücher, die ich noch besitze. Es war eine ziemliche Arbeit, die zu erstellen, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich hab die Bücher nämlich auf mehrere Bücherregale verteilt und behalte so leichter den Überblick. Teilweise trag ich es da auch ein, wenn ich ein Buch verliehen habe.

Zu guter letzt habe ich auch noch eine Liste meiner ungelesenen Bücher. Die stehen zwar auch alle in einem Regal gesammelt, aber die Liste nutze ich häufig um zum Beispiel für irgendwelche Challenges zu gucken, welche Bücher sich dafür eignen und welche ich entsprechend als nächstes lesen werde.

Die kurzlebigste Liste, die ich führe, ist die Übersicht der Bücher, die ich in nächster Zeit lesen möchte. Ehrlich gesagt halte ich mich da allerdings nicht so wirklich dran und gefühlt werfe ich sie fast täglich wieder über den Haufen. Deswegen ist sie auch meistens recht kurz - maximal fünf Bücher - das erhöht die Chance, dass ich zumindest einen Teil lese, bevor ich meine Meinung ändere.^^

 

  • Keine Kommentare gefunden

Partnerprogramm

amazon

Mit einem Einkauf bei amazon über diesen Banner unterstützt du unsere Arbeit an der Leser-Welt. Vielen Dank dafür!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Für deinen Blog:

leser-welt.de wird überprüft von der Initiative-S